Der Auftakt zu meiner SuperEnduro WM Premiere verlief alles andere als erwartet.

Gestern ging es wieder einmal zum Nikolausenduro ins schöne Saarland. Anders als in den vorherigen Jahren war es keine Schlammschlacht,sondern der Boden war überwiegend gefroren. Dies machte die Strecke nicht einfacher - ganz im Gegenteil.

Als ich zum 1. Internationalen Endurocross in Ülzen eingeladen wurde, wusste ich nur, dass mich ein starkes Fahrerfeld erwarten würde...

 

Kurzfristig entschloss ich mich, in der 2-Stunden-Einzelwertung in Baden-Baden anzutreten.

Beim ADAC Enduro Cup in Reutlingen bin ich in der Klasse Team Expert mit Mike Kunzelmann angetreten.

Es war vielleicht keine gute Idee, mit einem Motocross-Rennen meine Verletzungspause zu beenden.

Voll motiviert habe ich mich mit Robert Scharl zum Training verabredet...

Zum ADAC Enduro Cup in Odenheim bin ich in der Klasse Team Expert mit Mike Kunzelmann an den Start gegangen.

Nach 2:42 h konnte ich das 8. Melz Exdrähm souverän gewinnen, mit über 9 Minuten Vorsprung auf den 2. Platz!

Ein verregnetes aber erfolgreiches Wochenende geht zu Ende.

Nach meinem letztjährigen Spontan-Debüt am Erzberg war ich voller Erwartung und Anspannung. Würden die Trainingseinheiten auf dem Bike sowie das Ausdauer- und Krafttraining sich bemerkbar machen? Wie weit würde ich dieses Mal kommen?